aqvomo – Innovation:

MobileBoost®




aqvomo – Innovation: MobileBoost®


Die smarte Art der Trinkwassertrennung

Erfindungen machen das Leben einfacher, sicherer und im Idealfall auch besser. Leider ist nicht jede technische Entwicklung von Erfolg gekrönt. Oder erinnern Sie sich an den Auspuff-Grill, die Pizza-Schere oder die Benzin-Taschenlampe? Eben. Mit dem MobileBoost hat die Firma WaterBrothers aber eine Erfindung auf den Markt gebracht, die das Potenzial hat, eine Branche zu verändern.

Als mobile Trinkwassertrennstation konzipiert, ist der MobileBoost perfekt für all jene, die sich eine flexible Alternative zu herkömmlichen Lösungen wünschen. Aber welche Idee steckt genau hinter der Entwicklung? Wo kann der MobileBoost eingesetzt werden und welche Vorteile haben private oder gewerbliche Anwender? Wir haben jemanden gefragt der es wissen muss – den Erfinder persönlich.

Sie möchten eine unterirdische Bewässerungsanlage installieren oder betreiben diese bereits?

Dann haben Sie sich heute bestimmt schon mit der DIN EN 1717 oder der DIN 1988-100 auseinandergesetzt! Nein? Keine Sorge. Sie sind nicht allein. Die Trinkwasserverordnung ist – in Verbindung mit den genannten Normen – so etwas wie die Milz unter den Gesetzestexten. Jeder weiß, dass es sie gibt, aber kaum einer kann sagen, wofür sie nun eigentlich genau da ist. Als Betreiber einer unterflurigen Bewässerungsanlage kann Sie diese Wissenslücke aber einiges kosten. „Wer eine unterirdische Bewässerungsanlage betreiben möchte, braucht einen Systemtrenner. Ein Bestandsschutz besteht nicht“, erklärt Thomas Kiefer. Gemeinsam mit seinem Bruder Martin, hat er die Firma WaterBrothers gegründet und den MobileBoost® entwickelt

„Viele Hersteller von Bewässerungsprodukten lassen diese gesetzlich vorgeschriebene Installationspflicht aber gerne unter den Tisch fallen oder erklären, dass ein günstiger Armaturen-Systemtrenner vom Typ BA ausreichend sei.“ Ein Grund sind die Kosten der normengerechten Systemtrenner vom Typ AA oder AB (Trinkwassertrennstationen) in Verbindung mit den Installationskosten durch den Installateur. Diese können potenzielle Käufer einer Bewässerungsanlage durchaus ins Grübeln bringen. „Wir haben daher nach einer bezahlbaren Lösung gesucht und letztendlich dann ein eigenes Produkt entwickelt, das unseren Ansprüchen genügt und dem Kunden viele Vorteile verschafft“, so der Erfinder.

Akademisches Know-how und Praxiserfahrung

Als studierte Maschinenbauer und Industriemechaniker kennen sich Thomas und Martin Kiefer mit komplexen technischen Produkten aus. Das Know-how für die Entwicklung der Trinkwassertrennstation erwarben die Brüder allerdings nicht allein an der Universität. „Als Produktentwickler eines großen Wassertechnik-Herstellers, habe ich gesehen, was aktuell auf dem Markt den Stand der Technik bildet und welche Lücken geschlossen werden müssen, um die Probleme des Anwenders zu lösen. Leider entsprach das Angebot nicht dem, was die Kunden brauchen oder sich wünschen. Das wollten wir gemeinsam ändern.“

Kaufen. Anschließen. Loslegen.

2020 kündigten die Brüder bei ihren bisherigen Arbeitgebern und gründeten das Unternehmen Waterbrothers. Vorzeigeprodukt der Firma ist der bereits genannte MobileBoost® – eine Trinkwassertrennstation, die für den privaten als auch für den gewerblichen Betrieb geeignet ist und innerhalb weniger Minuten per Plug-in in Betrieb genommen werden kann.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Systemen, muss für den MobileBoost keine Leitungen gekappt oder zwischengeschaltet werden. Auch ein Eingriff in die Trinkwasser-Installation oder ein Mauerdurchbruch mit Leitungsverlegung in den Außenbereich entfallen. Die oft sehr kostspielige Beauftragung eines Fachbetriebes, ist damit überflüssig.

„Unser Produkt ist für ganz unterschiedliche Zielgruppen geeignet“, betont Thomas Kiefer. Vom Häuslebauer, der seinen Garten bewässern möchte über das mittelständische Unternehmen bis hin zum Landwirtschaftsbetrieb, der das Nutzvieh tränken muss, sei der MobileBoost die passende Lösung. Für alle gleichermaßen interessant ist die Möglichkeit der Düngemittelbeimischung, die das manuelle Versprühen des Düngers überflüssig macht.



MobileBoost®: Die Trinkwassertrennstation, die für den privaten als auch für den gewerblichen Betrieb geeignet ist und innerhalb weniger Minuten per Plug-in in Betrieb genommen werden kann.

Einfache Inbetriebnahme und Aufbewahrung

Einen Wasseranschluss und eine Steckdose: Mehr braucht es nicht, um den MobileBoost in Betrieb zu nehmen. Und wie der Produktname schon vermuten lässt, kann der MobileBoost komfortabel vom Garten in den Keller oder die Garage transportiert werden – und umgekehrt. „Der MobileBoost ist für den saisonalen Bewässerungseinsatz konzipiert“, erklärt der Erfinder. „Von April bis Oktober kann das Gerät im Garten angeschlossen werden. Wenn es friert, muss der MobileBoost aber vor Frost geschützt und sicher verstaut werden.“ Eine abschließbare Haube ermöglicht zudem die wettergeschützte Installation einer Bewässerungssteuerung.

Auch ökonomisch effizient

Ein weiterer Vorteil ist die im Gerät getaucht installierte Automatikdruckpumpe, die gegenüber anderen Trinkwassertrennstationen nicht nur geräuschärmer ist, sondern auch jegliche Betriebsgeräusche aus dem Haus in den Garten verlagert. Außerdem ermöglicht das Gerät nicht nur die normenkonforme Systemtrennung, sondern gleichzeitig auch eine Druckerhöhung. Das ist wichtig, da der Wasserdruck gerade über lange Leitungsstrecken oder bei einer Hanglage verloren gehen kann.

Neben diesen technischen Aspekten, sprechen aber auch finanzielle Gründe für einen Kauf des MobileBoost. Denn durch die Anlage und den eingebauten Trinkwasserzähler können die Kosten für das Abwasser je nach Kommunenregelung und deren Akzeptanz erlassen werden. „In dem MobileBoost steckt nicht nur unsere fachliche Erfahrung und Expertise“, erklärt Thomas Kiefer. „Viel wichtiger ist, dass wir mit dem MobileBoost® unsere Vision von einer Trinkwassertrennung verwirklichen konnten, die die hohen Ansprüche unserer Kunden nicht nur erfüllt, sondern übertrifft."

Sie möchten mehr über den MobileBoost oder eine intelligente Trinkwassertrennung erfahren?

Nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir beraten Sie gerne.

Wenn Sie Produkte aus der Wassertechnik online bestellen möchten stöbern Sie einfach in unserem Marktplatz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihr Kommentar wird erst nach Prüfung veröffentlicht.

Datum

16. November 2020

Autor

Falk Woelm

Kategorien

Innovationen
Trinkwasser